Hölderlin-Grundschule

Hölderlin-Grundschule

Theater

Theater

Jedes Schuljahr führen wir an Weihnachten und im Sommer mit den Schülern der Theater-AGs und den Schulchören ein Musical auf.

 

Aktuell wird in Chor-und Theater-AG an der Inszenierung eines neuen Stückes aus der Feder von Hans-Martin Scharping gearbeitet.

Ein Gramm Zunge

Uraufführung 17.Mai 2018

Stadthalle Lauffen

 

 

Der Autor, Hans-Martin Scharping, der bis Juli 2017 Schulleiter der Hölderlin-Grundschule war, hat in seiner Zeit als Schulleiter hat viele Theaterstücke geschrieben und zur Aufführung gebracht.

 

Hier gibt es die komplette Auflistung aller Stücke mit Theater-Drehbüchern und Liedtexten.

Die Aufführungsrechte liegen bei der Hölderlin-Grundschule Lauffen a.N. und können durch eine angemessene Spende an den Förderverein der Schule erworben werden.

 

Alle Theaterstücke basieren auf europäischen Volksmärchen und wurden von Theater- und Chor-AG der Hölderlin-Grundschule in der Lauffener Stadthalle uraufgeführt.
Einzelne Szenen spielen bei geschlossenem Vorhang auf der Vorbühne, um Zeit zum Umbau zu geben. Besondere bühnentechnischen Maßnahmen sind nicht erforderlich. Mit vielen kleinen Rollen bieten alle Stücke die Möglichkeit, Kindern angemessene Aufgaben sowohl im schauspielerischen wie im musikalischen Bereich anzubieten.

 

 

 Der beherzte Flötenspieler (Deutschland)

Ein Musical für Kinder nach einem Märchen von Ludwig Bechstein

Der Flötenspieler und sein lustiger Freund Taktak gehen als Musikanten durch die Welt und erleben dabei viele interessante Dinge, bis sie schließlich in ein Schloss kommen, in dem es vor Geistern nur so wimmelt. Und dann erst der geheimnisvolle Graf, der einst verflucht wurde…


Text von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

Lieder von Hans-Martin Scharping finden sie hier



 

 

Das Märchen vom Schlaf (Italien)

Angiolino ist der Jüngste von drei Brüdern. Er will immer schlafen, nicht nur in der Nacht, sondern auch den halben Tag – mindestens! Das gefällt keinem. Doch wer kann ihn aufmuntern? Vielleicht die hübsche Freundin seiner Schwester? Ob er mit ihr zusammen sein Leben selbst in die Hand nehmen kann? Ein Leben in der schönen Stadt am Meer, das müsste doch beiden gefallen…

Text von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

Lieder von Hans-Martin Scharping finden sie hier



 

 

Der Flaschenberg (Irland)


Das Glück hat ihn verlassen, den Bauern Mick Purcell mit seiner Familie. Die Ernte war sehr schlecht und er kann die Pacht wieder nicht bezahlen. Nun bleibt nichts anderes übrig, als die einzige Kuh Nancy zu verkaufen, die doch seit Jahren zur Familie gehört. Doch wer ist der geheimnisvolle Fremde, der für die Kuh nur eine Flasche herausgibt und Mick Reichtum verspricht? Und wenn – ist das Glück wirklich von Dauer? Wer sich mit Landlord Muck anlegt, sollte vorsichtig sein. Warum der Berg zwischen Mallow und Corc „Bottle Hill“ heißt, am Ende des Abenteuers werden wir es wissen…

Text von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

Lieder von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

 

 

 

Der Kurat und der Müller (Frankreich)


Unser Kurat möchte Pfarrer werden. Doch das ist gar nicht so einfach, denn der Bischof stellt schwierige Aufgaben. Ob da all‘ die Bücher helfen können, in denen der Kurat nachliest? Der schlaue Müller hat seine Hilfe angeboten. Aber er ist nur ein einfacher Mann, kann nicht lesen und nicht schreiben. Vielleicht ist es besser, Kurat zu bleiben. Oder soll man doch sein Glück mit Tricks erzwingen?

Text von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

Lieder von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

 

 

 

Die drei Verehrer (Österreich)


Maria, das schönste Mädchen im ganzen Tal, hat gleich drei Verehrer. Allerdings ahnen die drei nichts von ihren Nebenbuhlern. Drei alte Männer auf der Bank neben Marias Elternhaus beobachten das Treiben. Und es kommt, wie es kommen musste… Wie die Geschichte ausgeht? Die Lauffener Kinder haben zum Glück selbst eine Lösung gefunden, wie alle am Schluss doch noch zufrieden sind.

Text von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

Lieder von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

 

 

 

Der Blinde (Südtirol/Trentino)


Aurelius ist genervt. Ständig muss er auf seinen blinden Bruder Felix aufpassen. Da kommt ihm ein böser Gedanke, personifiziert in dem kleinen Teufel, der im Auftrag seines Chefs, dem großen Teufel, sein Unwesen treibt. Er zeigt die Möglichkeiten, Entscheidungen nur für sich oder für andere zu treffen. Das Böse nimmt seinen Lauf. Doch dem blinden Felix gelingt mit seiner feinen Wahrnehmung die Wendung in der Geschichte und er führt alles doch noch zu einem glücklichen Ende.

Text von Hans-Martin Scharping finden sie hier

Lieder von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

 

 

 

Der Edelmann und der Bauer (Russland)


Bauer Iwan will nicht jeden Tag Brotsuppe essen. Nein! Er will Edelmann werden. Doch wie wird ein Bauer zum Edelmann? Dazu muss er hinaus in die Welt, Spott und Hohn ertragen, unter die Räuber fallen und der geheimnisvollen Hexe Baba Jaga begegnen. Wird ihr Zauber zum Verhängnis? Wendet sich das Blatt vor der Kirche? Können die berühmten Ärzte helfen? Guter Rat ist teuer. Doch wie sagt ein russisches Sprichwort: Was sein soll, ist nicht zu vermeiden!

Text von Hans-Martin Scharping finden sie hier

Lieder von Hans-Martin Scharping finden sie hier

 

 

 

 

 

Das Gruseln (Deutschland / Österreich)


Dem jungen Michel will nichts gelingen. Das treibt den Vater so weit, dass er ihn von zu Hause fortschickt. Er soll was Gescheites lernen! Da es Michel vor gar nichts gruselt, hält er das Gruseln für eine besondere Kunst. Diese will er lernen und damit sein Auskommen sichern. Doch hilft ihm das auch gegen moderne Geister wie Automatenköpfe, Schreibtischtäter und Paragraphenreiter? Michel will sich ändern und weiterentwickeln…

Text von Hans-Martin Scharping finden sie hier

Lieder von Hans-Martin Scharping finden sie hier