Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles | Bareis, Gabriele | 04.11.2018

Hundesprache

Ein Medien-Projekt in der Theater-AG

Videos, Interviews, Portraits, ein Comic und ein Quiz entstanden im Medienprojekt der Theater-AG.

 

 

In der Hölderlin-Grundschule ist es wichtig, dass alle Kinder den richtigen Umgang mit dem Hund lernen. Die Schulhunde Anton und Emma sind jeden Tag im Klassenzimmer und kommen auch mit, wenn die Besitzerin Fachunterricht in anderen Klassen hält. Regelmäßig ist auch Alfred in der Schule.

 

Hundesprache: Anders als Menschen, die sich begrüßen, gehen Hunde nie direkt aufeinander zu, sie laufen einen Bogen und starren sich dabei nicht in die Augen. Außerdem ist es für Hunde höflich, wenn man langsam aufeinander zu geht. Diese Regeln sollte man auch einhalten, wenn man einen unbekannten Hund streichen möchte.

 

In Gruppen wurden kurze Videosequenzen aufgenommen:

Das Video spielende Hunde zeigt, wie wild es aussieht, wenn Hunde miteinander spielen. Was braucht ein Hund? In einem Video berichten Kinder, was man beachten muss, bevor man sich einen Hund ins Haus holt. Hundesprache: Mein Hund stellt die Ohren auf. Was will er mir sagen?

Was muss ich als Hundehalter beachten, wenn ein Jogger oder auch Fahrradfahrer vorbeikommt?

 

Ein Hundehalter hat auch unangenehme Aufgaben, die aber nötig sind, um die Wege sauber zu halten. In Lauffen gibt es über 60 Hundekot-Tütenspender mit Abfallbehältern.

 

Bald viele Videos, Bilder und mehr auf www. hoelderlin-grundschule.de