Aktuelles

Archiv: Aktuelles

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelles | Bareis, Gabriele | 25.03.2019 – 08.04.2019

Gedichte mit Oliver Steller

Am Sonntag, 24. März trat Oliver Steller zusammen mit seiner Gitarre und mit dem Stehschlagzeuger Thomas Diemer im Lauffener Klostermuseum auf. Auf dem Plakat wurde eingeladen zu Gedichte für Kinder 6- das neue und sechste Kinderprogramm. 

 

Oliver Steller ist bekannt in Lauffen. Vor zwei Jahren hat er vor allen Lauffener Grundschülern gespielt. So kamen viele Familien-trotz des warmen Frühlingswetters- und hörten die Lieder, Gedichte und sogar Zaubertricks.

 

Im Vorfeld wurden alle Lauffener Grundschulen aufgerufen, bei einem Gedichtwettbewerb mitzumachen. Drei Klassen der Hölderlin-Grundschule haben mitgemacht und aus den vielen eingesandten Gedichten wurden zwei Gedichte ausgewählt, die am Schluss des Programms von den Schülerinnen selber dargeboten wurden.

 

Das Gedicht von Tamara und Mia findet ihr bei den Gedichten von der 4a -siehe Bericht zum Gedichtwettbewerb.

 

Lina S. aus der 3c:

 

Die Dinge reden

„Ich reime mich auf Kanne“,

gurgelt die volle Badewanne.


„Ich reime mich auf Bäcker“,

schrillt der alte Wecker.


Es kreischt zornig die Waschmaschine:

„Ich reime mich auf Filzstiftmine!“


Und das Klavier singt:

„Merkt ihr es nicht? Wir sind ein Gedicht!“

Ein kurzes Interview mit Oliver Steller führten die beiden Preisträger aus der Klasse 4a vor dem Konzert. Tamara B. und Mia P. berichten:

 

Oliver Steller träumte seit er acht Jahre alt war Musiker zu werden. Er macht die Musik schon seit 42 Jahren. Seine Gitarre Frieda macht das schon lange mit. Olivers Lieblingmusikrichtungen sind Jazz, Klassik und Blues. Sein Lieblingskindergedicht heißt Ein Metterschling.

 

Stimmen der Konzertbesucher:

 

Valentina G.: Das Konzert war toll und die Gedichte und Lieder schön. Alles in allem hat mir es sehr gefallen und es war sehr unterhaltsam.

 

Marvin W.: Ich fand das Konzert super. Am besten hat mir der Zaubertrick mit der langen Schnur gefallen.

 

Tamino v.O.: Es war ziemlich witzig! Ich hätte nie gedacht, dass man nur zu zwei( oder zu viert) so eine Stimmung in den Raum bringen kann.

 

David B.: Ich fand es richtig lustig, vor allem als Oliver Steller das Stück Papier gegessen hat und als Thomas es rausgezogen hat und es so lang geworden ist. Das war wirklich sehr lustig.

 

Tamara B.: Mir hat die Vorstelluing sehr gut gefallen und auch die Lieder. Es war sehr ansprechend. Am liebsten würde ich es nochmal anschauen.

 

Mia P.: Ich fand es sehr schön und witzig! Es hat mir sehr gefallen und ich möchte auf jeden Fall noch einmal zuhören. Ich war vorher etwas aufgeregt.