Anmelden

zurück zur StartseiteRubrikenübersichtAktuellesVorbereitungen für den Ausstellungsbesuch Mannheim-Izieu-Ausschwitz

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles | Bareis, Gabriele | 30.03.2019

Vorbereitungen für den Ausstellungsbesuch Mannheim-Izieu-Ausschwitz

Die Hölderlin-Grundschule wird mit Ihren vierten Klassen, der Klassenlehrerinnen und dem Schulleiter Saier am Mittwoch, 3.4. die Ausstellung Mannheim-Isieuz-Auschwitz besuchen.

 

Einige der Schüler haben bereits einen kleinen Eindruck von der Ausstellung mitgenommen, als sie im Rahmen des Kinderkonzertes von Oliver Steller am 24.3. vor Ort waren. Ein Schüler der Klasse war mit einem älteren Geschwister bei der Ausstellungseröffnung am Morgen dabei.
In der Klasse wurden dazu intensive Gespräche geführt. Bei der Eröffnung sang und rezitierte Oliver Steller Reinhard Meys Kinder von Izieu. Den Song hörten die Grundschüler in der Originalversion.

Auch im Rahmen von ZiG, Zeitung in der Grundschule, gab es Impulse sich mit dem Thema Ausgrenzung, Nationalsozialismus und dem wachsenden Antisemitismus zu beschäftigen.

Anschließend schreiben die Kinder einen Bericht über den Lerngang ins Museum.

 

Das Thema wird im Rahmen der Klassenlektüre mit kindgerechter Literatur vertieft werden.

In den Gesprächen zum Thema Nationalsozialismus im weiteren Sinne beteiligten sich beinahe alle Kinder der Klasse. In einigen Familien wird darüber wenig oder gar nicht gesprochen. Das Thema schmerzt.  Mit Rücksicht auf die Kriegstraumatisierung eines nahen Angehörigen wird es oftmals nicht angesprochen.

Die Ausstellung ist noch bis Ostermontag geöffnet. Der Eintritt ist frei.