Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles | Bareis, Gabriele | 10.02.2020

Nachtgeknister

Theateraufführung in der BOXX für Klassen 1 und 2

Mike Kennys Stück „Nachtgeknister“besuchten am Dienstag, 14.1. alle Kinder der Eingangsstufe.

 

 

Das Bild von Thomas Braun wurde uns vom Theater freundlich zur Verfügung gestellt.

 

Die Geschichte erinnert an eine moderne Version von Hänsel und Gretel. Ganz schön gruselig!

 

Die Inszenierung ist bereits für Erstklässler gut auszuhalten und alle befragten Kinder fanden das Stück einfach super.

 

Das Besondere dieses Stückes ist, dass sich man sich gut mit den Figuren des Stückes und ihren Ängsten identifizieren kann. Und am Ende wird die Unsicherheit aufgelöst und alles wird gut.

 

Mehr Infos auf www.theater-heilbronn.de

 

Die Lehrer haben bei allen Stücken die Gelegenheit vorab die Stücke zu sehen.

 

Bei Nachtgeknister hatte eine Klasse der Hölderlin-Grundschule die besondere Ehre als Premierenklasse bei der Stückentwicklung mitzuwirken. Wie das ging erzählen die Kinder der Klasse 2b:

 


Stimmen aus der Premierenklasse 2b

Die Regisseurin hat uns in der ersten Klasse in der Schule besucht.

 

Ein paar Tage später waren wir bei einer Probe dabei und danach hat die Regisseurin uns

gefragt, was sie besser machen könnten und was sie verändern sollen.

 

Sie haben uns gefragt, was uns gegruselt hat und was nicht.

 

Wir haben ihnen Ratschläge gegeben und geholfen.

 

Und wir durften auch mit den Schauspielern sprechen.

 

Wieder ein paar Tage später haben wir uns das richtige Theaterstück angeschaut.

 

Das Theaterstück war toll.

 

Stimmen aus der 1b:

Max. E.: Ich fand alles schön und die meisten Stellen waren witzig.

 

Valerie P.: Die Schwester war gemein!

 

Mia B: Die Schwester Marie macht ihrem Bruder immer Angst.

 

Samuel R. und Frederick S: Die Schwester war ein bisschen verrückt!

 

Isabelle R.: Ich fand die Schwester cool. Und es stimmt, was sie sagt: Erwachsene haben auch manchmal Angst.

 

Anna v. H.: Die Geschichte war so ähnlich wie Händel und Gretel

 

Noah D.: Ein bisschen gruselig war die Geisterbahn.

 

Mia B: Für mich war gruselig, als die Menschenfresserin in den Topf gefallen ist.

 

Kian M.: Ich fand das eher witzig.

 

Wenn sie im Theater eine Rolle aussuchen dürften würden

9 Kinder der Klasse am liebsten den Bruder spielen,

6 Kinder die Schwester und

4 Kinder die Mama.