Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles | Bareis, Gabriele | 29.06.2020

Start in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Aktuelles Bild ist in Arbeit

Die Grundschulen in Baden-Württemberg sind seit heute, 29. Juni für alle ihre Schüler offen. Der Abstand ist unter den Kindern nicht mehr nötig. Allerdings sollen sich die Klassen nicht mischen.

 

Heute sitzt die Klasse 4a zum ersten Mal wieder im Sitzkreis: In einer Erzählrunde wird gesammelt, was während des Homeschooling gefehlt hat und welche Wünsche und Hoffnungen die Kinder nun bewegt.

 

Greta S.: Ich freue mich besonders meine Freunde wieder zu sehen.

 

Robin T.:… und ich auf die Bewegungspausen, denn Sport ist ja nicht erlaubt.

 

Laura W.: In der Schule lerne ich viel leichter. Zuhause hatte ich oft keine Lust.

 

Juana B.: Mich freut es, dass wir wieder Partnerarbeit machen dürfen. Wenn ein Lehrer dabei ist, lernt man mehr.

 

Laura F.: Ja, hier kann ich nachfragen, wenn ich eine Frage habe. Das war daheim nicht so einfach.

 

Romy S.: Die Schule ist viel abwechslungsreicher.

 

Daniel W.: Wenn man in der Schule lernt, hat man automatisch nicht mehr so viele Aufgaben für zuhause.

 

Lena K.: Vieles ist neu: Wir laufen in der Schule auf den weißen Pfeilen und haben extra Pausenzeiten. Im Klassenzimmer brauchen wir jetzt keine Masken mehr zu tragen.

 

Charlotte Z.: Ich freu mich auf die Projekte, die wir noch machen und die Vorbereitungen für unseren Abschluss.

 

Juana B.: Ich frage mich, was wohl mit unserer Lesenacht wird, ob sie stattfinden kann. Gespannt sind wir auch auf unseren Abschluss, wie er gefeiert werden darf.