Aktuelles

Archiv: Aktuelles

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelles | Bareis, Gabriele | 05.07.2020 – 30.09.2020

Lerngang auf den Kartoffelhof Link

Die Klassen 3a und 3b machten- zeitlich versetzt- am Freitag, 3.Juli einen Lerngang zum Kartoffelhof der Familie Link im Siegersgrund in Lauffen.

Eberhard Link ist immer wieder gerne bereit im Rahmen eines Lernganges die vielen Fragen der Kinder zu beantworten.

Im Unterricht, überwiegend während der Zeit des Homeschoolings, wurden viele Kartoffelthemen vorab bearbeitet. Zum Beispiel, wie die Kartoffel wächst, oder wie sie früher und heute geerntet wurde.

Im Lehrplan der Hölderlin-Grundschule ist als Lauffener Grundschule eine intensive Beschäftigung mit dem Thema Kartoffel fest verankert.

Ein Lerngang vertieft das Erarbeitete auf besondere Weise. Lerngänge gehen tiefer als alle theoretische Bearbeitung und die Kinder bekommen prägende Eindrücke für ihr ganzes Leben.

 

Stimmen der Kinder aus der Klasse 3a:

Moritz S.: Ich fands cool, als Herr Link auf dem Acker die Kartoffeln für uns ausgebuddelt hat.

 

Zeynep S.: Ich fand die Maschinen besonders spannend, z.B wie das mit dem Schälen der Kartoffeln funktioniert.

 

Sarah B.: Die ganzen Maschinen waren sehr beeindruckend.

 

Zeynep S.: Was Herr Link erzählt hat war sehr interessant, z.B. was man alles aus Kartoffeln machen kann.

 

Tim H.: Vielen Dank an Herrn Link, der jedem von uns noch Kartoffeln geschenkt hat.

 

Jodie K.: Das war schön, dass zwei Kinder helfen durften die Kartoffeln in die Tüten zu packen.

 

Lieselotte W.: Mir hat das Nest von den Rotschwänzchen gut gefallen.

 

Stimmen der Kinder aus der Klasse 3a:

Lara: Ich habe gelernt, dass es Frühkartoffeln gibt. Mir hat gefallen, dass wir Kartoffeln mitgekriegt haben.

 

Tino: Ich fand es sehr toll, dass Herr Link uns die Maschinen gezeigt hat.

 

Luisa: Es war toll, wie wir sehen konnten, wie viele Kartoffeln unter einer Kartoffelpflanze sind.

 

Moritz: Mir hat gefallen, das Herr Link uns alles so gut erklärt hat. Ich habe gelernt, dass die Kartoffeln zum Schutz nicht mehr mit Gasen besprüht werden dürfen.

 

Stephan B.: Mir hat gut gefallen, dass wir auf unserem Heimweg Kartoffeln mitbekommen haben. Gerne hätte ich selbst die Kartoffeln ausgegraben.

 

Beno: Ich wusste noch nicht, dass Kartoffeln so riesig werden können. Es gab welche, die waren bestimmt 15 cm lang und 15 cm breit.

 

Jonathan: Ich fand den Besuch toll. Neu war für mich, dass es 20 cm große Kartoffeln gibt.

 

Stephan V.: Mir hat es auf dem Hof sehr gut gefallen. Das Kartoffelausgraben hat mir großen Spaß gemacht.

 

Anton: Gut gefallen hat mir der Hof und die Äcker. Herr Link war sehr nett.

 

Leon: Neu für mich, waren die verschiedenen Maschinen, die es auf dem Kartoffelhof gibt. Toll fand ich die vielen verschiedenen Kartoffelsorten.

 

 

Vielen Dank an Eberhard Link für diesen erlebnisreichen Vormittag!

 

Hier gehts zu einem kurzen Video vom Lerngang.