Aktuelles

Berichte

Berichte | Bareis, Gabriele | 24.06.2022

Bundesjugendspiele 22

Beinahe ins Wasser gefallen! Bericht ist in Arbeit!

Bis zuletzt war unklar, ob die Bundesjugendspiele 2022 wegen unsicherer Wetterlage abgesagt werden müssen. Bei angesagtem Starkregen und Gewitter, am Tag zuvor noch starken Regenfälle musste  kurzfristig  entschieden werden. Am Morgen selber hat die Schulleitung entschieden, dass sie stattfinden- und sie fanden bei perfektem Wetter statt.

Als sportlicher Höhepunkt werden die Bundesjugendspiele mit vielen Helfern langfristig vorbereitet. Gestartet wird in zwei Gruppen pro Klasse mit je einem erwachsenen Betreuer. Weitere Helfer sind bei den 4 Disziplinen Sprint, Langstreckenlauf, Weitsprung und Weitwurf mit dem Schlagball im Einsatz. Vielen Dank allen mithelfenden Eltern! Alles lief nach Plan. Bis auf einen Wespenstich und dem Einsatz eines Pflasters wurde keiner verletzt.

 

Abgefragt waren alle Kinder der Klasse 3a begeistert von den Bundesjugendspielen. Stimmen der Kinder:

Alisa: Mir hat das Warmmachen mit den 4a Mädchen besonders gut gefallen.

Carlotta: Ich fand es sehr aufregend aber gut!

Rahel: Mir hat alles gefallen. Besonders toll war, dass mein Papa mit dabei war!

Lea: Es war super, den ganzen Vormittag im Freien zu sein. Ich mag Langlauf am liebsten, weil man nicht so schnell sein muss, sondern sich langsam steigern kann.

Tyler: Ich fand es gut, wie ich angefeuert wurde. Pauline von der Kernzeit und meine Mama sind sogar ein Stück mitgerannt.

Felix: Ich fand das auch toll, als so viele angefeuert haben. Ich habe meinen persönlichen Rekord beim Weitsprung erreicht und war sehr stolz.

Valentin: Weitwurf kann ich besonders gut. Ich habe so stark geworfen, dass mir nachher der Arm wehtat.

Emilia: Mir hat Weitsprung sehr gut gefallen, weil wir das im Sportunterricht sehr gut geübt hatten.

Maxim: Ich fand Sprint klasse, weil ich da in derselben Millisekunde mit Felix ins Ziel kam.

Carla: Den Abschluss mit unserem Lied Feiern ist gesund fand ich spitze.

 

Bericht über die Sportspiele der Eingangsstufe von Simone Schmidt

 

Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" standen die diesjährigen Sportspiele der ersten und zweiten Klassen. Anders als bei den "Großen", kämpften hier nicht die einzelnen Schüler sondern die Klassen gegeneinander. Auch die klassischen Disziplinen wurden etwas abgewandelt. So konnten Punkte z.B. in der Teppichfliesen-Staffel, dem Froschsprung oder dem Seilspringen gesammelt werden. Nach 5 Wettkämpfen wurden alle Punkte der Klasse zusammengerechnet und die Siegerklasse stand fest.

Vielen Dank auch an die Eltern, die uns an den einzelnen Stationen tatkräftig unterstützt haben.Alles in allem eine gelungene Premiere dieser "neuen" Sportspiele.

 

Weitsprung

 

Für die Eingangsstufe wurden  besondere  Diszipline angeboten.

 

Nach und zwischen den Wettkämpfen gab es Spielangebote

 

Beim Warmmachen mit den Mädchen von Klasse 4a.