Aktuelles

Berichte

Berichte | Bareis, Gabriele | 20.09.2022

Theaterstück zur Einschulungsfeier

Bericht vom 20.9.22 mit Berichten von Maximilian und Carlotta und Stimmen aus der 4a

Einschulungsfeier 2022

Am Samstag, 17.9. feierte die Hölderlin-Grundschule ihre diesjährige Einschulung in der Stadthalle. Die Einschulungsfeier begann mit einem Gottesdienst mit Pfarrerin Winkler-Mann und der Religionslehrerin Jutta Bay unterstützt von Schülerinnen und Schülern aus der jetzigen Klasse 4b.

 

Bericht von Carlotta: Meine Schwester suchte sich einen Platz vorne bei den Erstklässlern. Wir saßen weiter hinten. Valerie zeigte ein große Sonne und Wolken. Samuel, Noah, Niklas, Pia und Valerie machten mit ihrem Anspiel den neuen Erstklässlern Mut. Wir sangen noch Lieder: „Danke für diesen guten Morgen“ und „Wir sind eingeladen zum Leben“. Anschließend wurden die Erstklässler gesegnet.

 

Anschließend führen die Klassen 2a, 2b und 2c das Theaterstück „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“. Die Vorbereitungen dafür hatten bereits vor den großen Ferien begonnen und in der ersten Schulwoche standen Theaterproben in der Stadthalle auf dem Stundenplan.

 

 

Zum Inhalt: Ein Löwe, der nicht schreiben kann, möchte einem Löwenmädchen einen Liebesbrief schreiben und erlebt allerlei Abenteuer, denn niemand kann das für ihn so erledigen, dass der Löwe zufrieden ist. Welch ein Glück, wenn man schreiben lernt! Das ist ein Gewinn für das ganze Leben.

 

 

Nach dem Theaterstück hatten die Erklässler ihre erste Schulstunde in ihrem Klassenzimmer.

 

Bericht von Maximilian: Unter dem Dach waren vom Förderverein Stehtische und ein Buffet mit leckeren Sachen zum Essen aufgebaut. Die Eltern konnten während des Unterrichts der Erstklässler sich was zu essen und trinken holen. Es gab auch noch ein Geschenk vom Förderverein zum Schulstart: Ein oranger Liederordner: Hier können sämtliche Lieder der Grundschulzeit eingeordnet werden. Also Lieder aus dem Unterricht, aus Reli und auch Chorlieder.  

 

Wir wünschen den neuen Erstklässlern ein herzliches Willkommen an der Hölderlin-Grundschule.

 

Schüler*innen aus der heutigen Klasse 4a erinnern sich:

Felix: Ich weiß noch, wie toll ich das fand, dass ich nun auch Schüler war. Aber ich erinnere mich auch, wie unsicher ich mich gefühlt habe und super, dass ich so schnell Freunde gefunden habe.

 

Letizia: Ich erinnere mich auch, wie aufgeregt ich war. Sehr schön fand ich das Theaterstück „Der Zauberbaum“.

 

Lea: Ich war richtig stolz, als ich Erstklässlerin wurde.

 

Jule: Damals war ich sehr schüchtern. Zum Glück kannte ich Letizia vom Kindergarten. Ich weiß auch noch, wie sehr ich mich auf die Schule gefreut habe.