Über uns

Über uns

Schulcurriculum

Schulcurriculum

Schulsozialarbeit

 

Die Stadt Lauffen unterstützt uns in unserem Erziehungsauftrag durch Schulsozialarbeit.

 

Im Schulcurriculum sind feste Projekte enthalten, zum Beispiel echt stark in Klasse 3 und der Klassenrat in Klasse 4.

 

Schulsozalarbeit richtet sich an alle: Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte.

 

Im Wesentlichen sind es diese 4 Aufgabenfelder

  • Beratung

  • Prävention

  • Begleitung von Klassen

  • Freizeitangebote

Für aktuelle Bilder und Infos hier klicken

 

Klassenübergreifender und jahrgangsgemischter Unterricht

  • Jahrgangsgemischte Gruppen im musisch–ästhetischen Bereich und in Religion
  • Jahrganggemischte Gruppen im Nachmittagsunterricht der Ganztagsschule
  • Regelmäßige Projekte zwischen Parallelklassen
  • Viertklässler als Paten der Erstklässler

 

Projekte

  • Außerschulische Veranstaltungen wie Theatergänge, Kinderoper, Lerngänge
  • Aufführungen durch unsere Theater- und Chorgruppen
  • Gemeinsame Adventsveranstaltungen im Treppenhaus
  • Projekte „Jahreszeiten“ zur Gestaltung des Schulhauses
  • Schulfeste und Sporttage
  • „Frederickwoche“ zur Leseförderung

Projektorientierte Kooperationen

  • Grundschulorchester mit dem Musikverein und der Herzog-Ulrich-Schule Lauffen für die Klassen 3 und 4
  • Kooperation mit dem Jungen Theater Heilbronn mit Theaterbesuchen in der BOXX Heilbronn und professioneller Unterstützung bei der Probenarbeit an unserer Schule
  • Arbeitsgemeinschaften mit Lehrbeauftragten wie die „Töpfer-AG“ und "Inliner-Kurs"
  • „Zeitung in der Grundschule“ mit der „Heilbronner Stimme“ für die vierten Klassen
  • „Vorleseprojekt“ mit der Lauffener Bücherei
  • Die Hölderlin-Grundschule ist Partnerschule der Experimenta Heilbronn

 

Kooperation mit den Kindertagesstätten

In Kooperation mit den Kindertagesstätten wird den künftigen Schulkindern der Übergang in unsere Schule durch gemeinsame Aktivitäten und gemeinsames Lernen erleichtert.

 

Kooperation mit der Kaywaldschule

In zahlreichen Projekten auf allen Klassenstufen arbeiten behinderte und nicht behinderte Kinder in einer vertieften Kooperation intensiv zusammen.

 

TEK-Point

Im Jahr 2009 wurde in Kooperation mit der Fachhochschule Heilbronn ein „TEK-Point“ („Technik-Experimente für Kinder“) eingerichtet. Hier können Kinder in Kleingruppen bei der Herstellung einfacher Modelle technische Grunderfahrungen sammeln.

 

Förderung in Kleingruppen von Kinder mit Schwierigkeiten im Rechnen, Lesen oder Rechtschreiben.

Förderung von besonders begabten Kindern in der Kinderakademie.

 

Sprachförderung

 In Zusammenarbeit mit der AIM Heilbronn erhalten Kinder unserer Schule im Tandemunterricht am Vormittag und nachmittags in kleinen Gruppen Sprachförderung.