Über uns

Über uns

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

 

zum neuen Schuljahr wechsle ich die Stelle und verlasse die Hölderlin Grundschule und das Hölderlin Gymnasium.

 

Die Jahre an der Hölderlin Grundschule waren geprägt durch viele tolle Erlebnisse und Begegnungen. Die Kinder, Eltern und Lehrkräfte habe ich ins Herz geschlossen, so dass mir der Abschied schwerfällt – auch wenn ich mich auf die neue berufliche Herausforderung freue.

 

Für die schöne Zeit und die gute Kooperation möchte ich mich bei allen am Schulleben Beteiligten bedanken.

 

Ich wünsche allen erholsame Sommerferien, tolle Erlebnisse und einen guten und gesunden Start ins neue Schuljahr.

 

Martina Baumann

 

 

Martina Baumann

Sozialarbeiterin FH, Familientherapeutin

 

Angestellt bei der Stadt Lauffen zuständig für die

Hölderlin-Grundschule und das Hölderlin-Gymnasium.

 

 

 

 

Schulsozialarbeit ist…

 

…ein Unterstützungs- und Beratungsangebot das sich an alle im Schulleben beteiligten Personen richtet, d.h. an die Schüler, Eltern, Lehrkräfte und die Schulleitung.

 

Die Hilfe ist unbürokratisch und lösungsorientiert. Sie erstreckt sich auf sämtliche Anliegen und Fragestellungen, die sich im Schulalltag für den Einzelnen oder eine Gruppe ergeben können. 

 

Der Unterricht wird unterstützt durch präventive Angebote und Unterrichtsprojekte.

 

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich. Innerhalb der Schule hat die Schulsozialarbeit eine neutrale Stellung und ist Ansprechpartner für alle.- Schüler, Lehrkräfte, Eltern.

 

 

Folgende Klassenprojekte/ Aktivitäten finden jährlich statt

 

·         Kennenlernen der Erstklässler und Sozialtraining mit Ferdi (ca. 6 Unterrichtseinheiten)

 

·         Fortsetzung des Sozialtrainings mit Ferdi in Klasse zwei (ca. 3 Unterrichtseinheiten)

 

·         „Echt Stark“ Prävention in Klasse drei (ca. 6 Unterrichtseinheiten)

 

·         Klassenrat in Klasse vier (eine Stunde wöchentlich)

 

·         Ferienaktion für Klasse zwei (in den Osterferien)

 

Auf Anfrage von Schülern, Eltern oder Lehrern finden bei Bedarf weitere Projekte statt.

 

In der Schule dürfen mich die Kinder jederzeit mit ihren Anliegen, Sorgen und Konflikten ansprechen und in Absprache mit Lehrkräften auch im Verlauf des Schulvormittags das Beratungsangebot in Anspruch nehmen.

 

Eltern können jederzeit Kontakt zu mir aufnehmen und einen Termin vereinbaren – telefonisch, per mail oder direkt persönlich.  

 

Duale Studenten in der Schulsozialarbeit:

Antje Nikolaus und David Nollert begleiten das Schuljahr 2020/2021 mit eigenen Projekten in der Grundschule.